Startseite Blog Trends Sind Sie bereit für virtuelle Teams? Beginnen Sie Ihre Reise mit dieser leicht verständlichen Roadmap
blog

Sind Sie bereit für virtuelle Teams? Beginnen Sie Ihre Reise mit dieser leicht verständlichen Roadmap

Veröffentlicht am Trends

Vielleicht haben Sie schon eine Meinung zum Thema. Vermutlich kennen Sie bereits Artikel, haben selbst das Internet durchforstet, oder Ihre Freunde und Kollegen gefragt was sie von diesen virtuellen Entwicklungsteams halten.

Bestimmt sind Sie über Hans im Glück Geschichten gestoßen, bei denen Unternehmen absolut zufrieden mit ihren virtuellen Teams waren - oder vielleicht so weit gehen, es als die beste Entscheidung ihrer Geschichte zu bezeichnen. Andere hingegen warnen vor katastrophalen Folgen virtueller Teams.


Falls Sie selbst darüber nachdenken, ob ein virtuelles Entwicklungsteam etwas für Sie sein könnte, sollten Sie in jedem Fall vorab Ihre Hausaufgaben zum Thema erledigen.

Was ist ein virtuelles Entwicklungsteam?

Ein virtuelles Entwicklungsteam, ist ein Entwicklungsteam, dessen Zusammenarbeit auf virtueller Teamarbeit beruht, manchmal indem ein IT Dienstleister einzelne Entwickler oder ein Entwicklerteam für einen Kunden auf langfristiger Basis bereitstellt. Gründe für die Wahl eines virtuellen Teams sind Flexibilität, Zugang zu Entwickler Talent in globalen Märkten oder einfachere Skalierung als ein lokal konzentriertes Team.

Falls Entwickler über einen Dienstleister bezogen werden, sind die Entwickler manchmal aus den Büros des Dienstleisters heraus tätig. Der Dienstleister kümmert sich dabei um rechtliche und administrative Angelegenheiten wie Recruitment, Steuern, Bezahlung der  Software-Entwicklungsingenieure oder Krankheit.

Vorteilhaft ist es für die virtuelle Teamarbeit, wenn alle Mitglieder eines virtuellen Entwicklungsteams vollzeit im Team arbeiten, sodass Sie im Gegensatz zu Freelancern nur einem Entwicklungsprojekt Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit widmen.

Outsourcing vs. Outstaffing

Virtuelle Teams und virtuelle Teamarbeit sind in der Entwicklung vor allem in IT Outsourcing und Outstaffing weit verbreitet.

Im Zusammenhang mit IT Outsourcing stellt ein IT Dienstleister die nötigen Ressourcen bereit um ein Entwicklungsprojekt selbstständig durchzuführen, die vollzeit oder so viele Stunden wie nötig an dem Projekt arbeiten. Der Kunde hat dabei keinen Einfluss auf die Teamkomposition oder die tägliche tägliche Kommunikation mit dem Entwicklungsteam selbst.

Im Zusammenhang mit IT Outstaffing (das von Daxx präferierte Kooperationsmodell), wird ein virtuelles Team eher als erweitertes Entwicklungsteam (oder auf Englisch Staff Augmentation) verstanden, in dem die Entwickler direkt mit dem Kunden arbeiten und der Kunde aktiv in auswahl der Teammitglieder eingebunden ist.

In diesem Artikel legen wir den Fokus auf erweiterte virtuelle Entwicklungsteams.

Warum überhaupt ein virtuelles Entwicklungsteam aufbauen?

Manche Unternehmen arbeiten mit verteilten oder virtuellen Entwicklungsteams, wenn bestimmte Fähigkeiten in ihrem Team fehlen, die bei Personen oder Dienstleistern vor Ort nicht vorhanden sind oder sie eigene Entwicklungskapazitäten nicht schnell genug skalieren können.

Ein anderer Grund ist Kosteneffizienz, wenn die Kosten für offshore Softwareentwicklung ihnen je nach Budget einen finanziellen Vorteil bringen. Bei einer rein kostenbasierten Analyse von lokalen vs. virtuellen Entwicklungsteams ergeben sich normalerweise aber auch noch andere Argumente für virtuelle Teams.

Ein eigenes geographisch verteiltes virtuelles Entwicklungsteam kann auch manchmal aus diesen Gründen vorteilhaft sein:

  • Handverlesene Talente

Sie können meistens nachwievor potenzielle Teammitglieder interviewen und die auswählen, die am besten zu Ihrem bestehenden inhouse Team passen.

  • Die Kontrolle über Delivery behalten

Bei einem virtuell erweiterten Entwicklungsteam kommunizieren Sie mit den Entwicklern tagtäglich selbst und können den Fortschritt der Entwicklung selbst bestimmen und überwachen.

  • Mit einem engagierten Team arbeiten

Wenn die virtuellen Teammitglieder vollzeit nur für Ihr Team arbeiten, können Sie sich sicher sein, dass sie auch mit engagierten Entwicklern in dem Sinne arbeiten, dass Sie im Gegensatz zu z.b. Freelancern ein holistisches Verständnis Ihres Projektes und seiner Ziele entwickeln und voll auf nur eine Sache fokussiert sind.

  • Flexibilität

Genauso wie ein inhouse Team stehen bei einem virtuell erweiterten Entwicklungsteam die Entwickler zu 100% ihrer Zeit zur Verfügung, sodass Änderungen in der Produktplanung, was für große oder lange Projekte eher typisch ist, kein Problem darstellen.

  • Virtuelle Teamarbeit

In einem virtuell erweiterten Entwicklungsteam arbeiten die remoten Entwickler eng mit den inhouse Entwicklern zusammen. Ständige Kommunikation, z.B. über Asana, Jira, Skype, Slack, etc. fördern Engagement, eine “one Team” Mentalität und Produktivität. Laut dem Harvard Business Review steigert eine Teamerweiterung mit remoten vollzeit Entwicklern die Gesamtproduktivität um 10%.

  • Kostenstruktur von Dienstleistungsangeboten

Die gängigste Kostenstruktur bei IT Dienstleistern, die virtuelle Teamweiterungen anbieten ist ein Kosten+ Preismodell. Beim Kosten+ Preismodell wird eine feste monatliche Rate für ein Entwickler verlangt, die sich aus dessen Bruttolohn und einer festen Servicepauschale zusammensetzt. Damit werden Gehälter, Steuern, Büros und IT Infrastruktur, Hardware und Support Mitarbeiter wie HR, Office Manager, etc. abgedeckt.

Ein virtuell erweitertes Entwicklungsteam kann eine kosteneffiziente Lösung für Produktentwicklung sein, ohne dabei unbedingt Abschläge bei der Qualität der remoten Entwickler hinnehmen zu müssen.

Mögliche Konstellationen virtueller Teams

Die Struktur eines virtuell erweiterten Entwicklungsteams hängt vor allem von der Größe und Struktur des inhouse Teams, sowie dem Kapazitätsbedarf ab.

Kleinere Teams werden sich vielleicht nur einen oder ein paar wenige remote Entwickler in das bestehende Team holen. Andere wollen ein komplettes cross-functional Team von 0 aufbauen, sodass Entwickler, Projektmanager, QAs, DevOps und Designer komplett verteilt und virtuell arbeiten. Bei Daxx ist es am üblichsten bestehende Teams um zusätzliche remote Entwickler zu erweitern. Sehen Sie sich gerne die eine oder andere Fallstudie von uns dazu an:

Fallstudie: Big Data Team für Unomy

Fallstudie: Entwicklungsteam für das deutsche LegalTech Startup RightNow Group

Was gilt es beim Aufbau eines virtuellen Entwicklungsteams zu beachten?

Hier sind einige Punkte, die Sie bei einer Teamerweiterung um remote Mitarbeiter beachten sollten:

  • Standort

Abgesehen von remoten Mitarbeitern innerhalb des eigenen Landes, kommen den meisten Offshore oder Nearshore in den Sinn.

Offshore bedeutet in diesem zusammenhang, dass ein Teil des virtuellen Teams in einem Land arbeitet, das weit entfernt vom eigenen liegt. So kann sich das virtuelle Team aus Personen aus weit voneinander entfernten Kontinenten, Zeitzonen und Kulturen zusammensetzen.

Nearshore bedeutet einfach, dass ein Teil des virtuellen Teams geographisch nicht allzu weit entfernt und häufig in derselben oder einer benachbarten Zeitzone lebt und arbeitet. Beispiele für nearshore Standorte für Softwareentwicklung sind häufig Länder in Südeuropa oder Osteuropa, wie Polen, die Ukraine, Weissrussland.

Über die Jahre haben sich in der IT Landschaft einige Kontinente als besonders populär für den Aufbau virtuell erweiterter Entwicklungsteams herauskristallisiert: Osteuropa, Südamerika, Afrika und Asien.

Bei der Standortwahl sollten verschiedene Faktoren Eingang in die Entscheidung finden, wie Zugang zu Talent, Zeitzonen Unterschiede, kulturelle Differenzen und weitere, die wir in unserem Leitfaden zum Aufbau eines remoten Entwicklungsteams beleuchten.

  • Durchschnittliche Gehälter im Ausland

Die durchschnittlichen Gehälter von Entwicklern außerhalb der DACH Region, z.B. $88,773 in der Schweiz oder den USA ($106,816) fallen oft niedriger aus.

In der Ukraine beispielsweise, einem beliebten Standort für Nearshore Entwicklung, verdient ein middle Entwickler im Schnitt $30,000 pro Jahr.

  • Dienstleister

Wenn Sie sich dafür entscheiden Ihr Entwicklungsteam mit Entwicklern eines Dienstleisters zu erweitern, sollten Sie sich bei der Wahl eines passenden Partners genug Zeit lassen. Im Prinzip sind die populärsten Kanäle eine persönliche Referenz oder Internet Recherche.

Bei der Wahl hilft die Erstellung einer Shortlist potentieller Partner, die dann nach verschiedenen Kriterien evaluiert werden kann, beispielsweise:

  1. Meinungen von Kollegen oder befreundeten Unternehmen
  2. Arbeitsproben aus vergangenen Kooperationen
  3. Einholen von Referenzen
  4. Bewertungen auf Plattformen, z.b. Clutch
  5. Öffentlich zugängliche Informationen, z.b. Alter des Unternehmens, Unternehmensgröße, Standorte
  6. Vorhandene Zertifizierungen

Wichtig ist, dass Sie sich bei einer Entscheidung nicht ausschließlich auf die eigenen Angaben eines Dienstleisters verlassen, was er tun wird, sondern auch, was er bereits erreicht hat.

  • Sicherheit

Sicherheitsverletzungen sind ein Risikofaktor bei der Zusammenarbeit mit einem Dienstleister. 

Bei Projekt Outsourcing sind häufige und ernsthafte Sicherheitsverletzungen solche, die Unternehmensprozesse und Transaktionen, die Vertraulichkeit von Informationen und geschäftliche Kontinuität gefährden.

Daher sollte Informationssicherheit bei einer Kooperation mit Dienstleistern einen zentralen Stellenwert einnehmen. 

Denn sobald Sie mit virtuellen Mitarbeitern eines Dienstleisters in Kontakt kommen, ist es unvermeidbar, dass Sie Urheberrechte, Patente, Geschäftsgeheimnisse oder Zugang zu sensiblen Informationen, die gesammelt, gespeichert oder verteilt werden können, teilen.

Um Risiken zu minimieren und Ihr Unternehmen und sein geistiges Eigentum zu schützen können verschiedene Strategien verfolgt werden:

  1. Vergewissern Sie sich dass der Dienstleister DSGVO konform arbeitet, da die DSGVO nicht nur Sie als Besitzer von Daten, sondern auch externe Parteien betrifft.
  2. Prüfen Sie welche Bedingungen und Strafen die Verträge für die Verletzung geistiger Eigentumsrechte enthalten. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einem Anwalt beraten, falls Sie Formulierungen nicht verstehen.
  3. Bringen Sie in Erfahrung welche Vorsorgemaßnahmen der Dienstleister gegen Datenschutzverletzungen nimmt, und ob er Netzwerksicherheit, Management mobiler Geräte, Endpoint Sicherheitssysteme und Zugangskontrollen berücksichtigt.

Beliebte Nearshore Standorte: Ukraine und Polen

Warum überhaupt Osteuropa?

Für viele Unternehmen aus Westeuropa und den USA ist Osteuropa ein beliebter Standort für die Erweiterung von Teams mit remoten Mitarbeitern. Als Goldmine für Entwicklertalent leben und arbeiten in Osteuropa etwa insgesamt 1.3 Millionen Entwickler.  

Aufgrund der hohen Wachstumsraten im IT Sektor sind vor allem die Ukraine, Polen Weißrussland und Rumänien vielversprechende Länder für virtuelle Teams in Osteuropa. In diesen Ländern wächst der IT Dienstleistungs- und Softwaresektor mit 20-25% pro Jahr vier bis fünfmal schneller als der globale Durchschnitt (5%).

Polen und die Ukraine im Vergleich

Polen und die Ukraine sind zwei der führenden Länder für virtuell erweiterte Entwicklerteams und zeichnen sich dadurch aus, dass sie über einen großen Pool hochqualifizierter IT Fachkräfte zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis verfügen. Neben Markt Ähnlichkeiten, teilen diese beiden Länder auch einen gemeinsamen geschichtlichen und kulturellen Hintergrund.

Bei einer Entscheidung für oder gegen Polen oder die Ukraine als Standort für die Erweiterung von Entwicklungskapazitäten gibt es allerdings auch einen Faktor, bei dem die beiden sich stark unterscheiden, den die Meisten nicht kennen.

Obwohl Polen und die Ukraine viel gemeinsam haben, haben Sie ein sehr unterschiedliches IT Ökosystem. Der IT Sektor in Polen ist von international agierenden Großkonzernen dominiert und stark in Produkt- und Dienstleistungsunternehmen gespalten.

In der Ukraine hingegen dominieren vor allem kleine und mittelgroße Unternehmen den IT Sektor, die auf die bereitstellung von IT Dienstleistungen und Softwareentwicklung fokussiert sind, sodass man ein Kaleidoskop an verschiedenen technischen Expertisen findet. Aufgrund einer wesentlich geringeren Anzahl an international agierenden Großkonzernen, arbeiten die meisten ukrainischen Entwickler in IT Dienstleistern.

hire dedicated development team in Ukraine vs Poland

Ein erweitertes Entwicklungsteam in der Ukraine aufbauen

Ukraine

Niedrige Entwicklungskosten und ein hohes Maß an Qualität haben die Ukraine zu einem populären Standort für die Erweiterung von Teams mit remoten Entwicklern werden lassen.

  • Der IT Sektor in der Ukraine

Mit $4.5 Milliarden Umsatz im Jahr 2018 zeigt der ukrainische IT Sektor stets hohe Wachstumsraten. Westeuropäische Länder bilden dabei die größten Abnehmer exportierter IT Dienstleistungen.

Auf dem Tholons Services Globalization Index rangiert die Ukraine 2019 auf Platz 33, neun Plätze weiter oben als noch im Jahr 2018. Der Index bildet die digitale Transformation von Industrie und Dienstleistungssektor ab.

  • Der IT Fachkräfte Pool

Mittlerweile beheimatet die Ukraine fast 200,000 IT Fachkräfte. Dank zahlreicher Bildungseinrichtungen mit soliden technischen Bildungsangeboten wächste diese stolze Zahl jedes Jahr um 36,000+ Absolventen technischer Fachrichtungen.

  • Das Geschäftsklima

Die Ukrainische Regierung und lokale Behörden unterstützen den IT Sektor wo sie können. In den letzten Jahren hat die Ukraine ihre Position auf dem Doing Business Ranking signifikant verbessert und befindet sich 2020 auf Rang 64 aus 190 Ländern.

Mit niedrigeren Einkommenssteuern und Sozialbeiträgen haben Steuerrechtsreformen dazu beigetragen, dass der IT Sektor besonders attraktive Vorteile hat.

Polen

  • Der IT Sektor in Polen

Der Umsatz des IT Sektors in Polen ist in den letzten 20 Jahren signifikant gewachsen - von $1.2 im Jahr 1995 auf $4.62 im Jahr 2018.

  • Der IT Fachkräfte Pool

Mit 295,300 Beschäftigten im Jahr 2020 beheimatet Polen den größten IT Fachkräfte Pool in Europa. 32% der Beschäftigten arbeiten in IT Outsourcing.

  • Das Geschäftsklima

Mit einem stabilen Geschäftsklima und einer starken Wirtschaft ist Polen als EU Mitgliedsstaat ein attraktiver Standort für die Erweiterung von Entwicklungsteams. Auf dem Doing Business 2020 Raking nimmt Polen den 44. Rang ein. 

Wie funktioniert virtuelles Team Management?

Nachdem die remoten Entwickler aus vielleicht sogar unterschiedlichen Ländern schlussendlich da sind und das virtuelle Team komplett ist fragen sich viele - was kommt jetzt? Hier kommt der letzte, aber auch einer der wichtigsten Schritte zu erfolgreicher virtueller Teamarbeit - das Aufsetzen der richtigen Arbeitsprozesse, sodass ihr inhouse Team mit dem erweiterten Team reibungslos zusammenarbeitet, kurz gesagt virtuelles Team Management.

Manchmal kommt der Gedanke, dass man einfach noch nicht bereit für remote Arbeitsprozesse ist oder sich scheut eingespielte Gewohnheiten zu verändern, beispielsweise Team Meetings auf Englisch abzuhalten.

Um einen Einstieg in virtuelles Team Management zu finden, empfehlen wir:

  1. Tägliche sync-up Meetings durchzuführen
  2. Tools für effektive remote Kommunikation und Task Tracking aufzusetzen
  3. Möglichkeiten für Wissensaustausch und neue Initiativen zu schaffen

Wichtig ist es das Sie virtuelle Teammitglieder nicht anders behandeln als inhouse Mitarbeiter. Erfolgreiche virtuelle Teamarbeit fußt auf dem Gedanken, dass wir am Ende des Tages mit Menschen arbeiten. Ziel sollte keine “wir” (das inhouse Team) gegen “die” (die remote im Team arbeitenden) sondern eine “wir schaffen das gemeinsam” Mentalität sein. Die besten virtuellen Teams entstehen nicht übernacht. Es braucht Zeit und eine gewisse Experimentierfreude. Und natürlich gutes virtuelles Team Management.

Warum sollte ich beim Aufbau eines virtuellen Teams mit Daxx arbeiten?

  • Daxx ist ein niederländisches Unternehmen, das seit über 20 Jahren seine Kunden beim Aufbau virtueller Entwicklungsteams unterstützt.
  • Wir haben bereits über 300 Teams unserer Kunden aus den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich, Norwegen, Deutschland, Australien und Israel mit remoten Entwicklern aus der Ukraine erweitert.
  • Unser transparentes Kooperationsmodell ermöglicht es unseren Kunden ihre Entwicklungsteams schnell und effizient zu skalieren. Dabei entscheidet alleine der Kunde, mit welchen Entwicklern, Tools und Methoden er arbeiten will.
  • Falls Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, können Sie uns gerne kontaktieren und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.
name

Natalia Kosenko

Digital Content Writer and Marketer

Natalia is a seasoned professional with 7+ years of hands-on experience in content creation and communication. She's an energetic promoter of Ukraine and Daxx on the global business arena.

Diesen Artikel teilen