Link copied to clipboard
Startseite Blog Trends Softwareentwicklungskosten bei Outsourcing (mit einer Heuristik für Kostenschätzungen)

Softwareentwicklungskosten bei Outsourcing (mit einer Heuristik für Kostenschätzungen)

Trends
Ein etabliertes Ein etablierter IT Dienstleiser

Zugang zu handverlesenen Entwicklern, um Ihr Team zu erweitern, oder eine qualitativ hochwertige mobile/web Applikation zu entwickeln

Kontakt aufnehmen

Nach der Reduzierung von Budgets und Ressourcen im Zuge der Pandemie entschieden sich viele Unternehmen für Kostenoptimierung und nutzten neue digitale Betriebsmodelle, um online Aktivitäten und Remote Work zu bewältigen.

Mit seiner Flexibilität und Skalierbarkeit hat Outsourcing zu reduzierten (overhead) Ausgaben beigetragen. Unternehmen standen und stehen jedoch vor der Herausforderung, die Gesamtkosten von Outsourcing zu berechnen. Für einen fairen Vergleich müsste man interne Kosten berechnen (die tatsächlichen Betriebskosten auf verschiedenen Ebenen wie Prozess, Produkt und Aktivität), aber viele tun dies nicht.


Was kostet Outsourcing

Der Fachkräftemangel, die Beschleunigung der digitalen Transformation und remote Arbeitsformen drängen Unternehmen dazu, ihre Teams auch mit externen remoten Entwicklern zu erweitern. Um herauszufinden, wie viel Sie tatsächlich für das Outsourcing einplanen müssen, sollten Sie sich mit den tatsächlichen Kosten von Outsourcing befassen, sowohl mit direkten als auch versteckten.

Direkte Kosten beim Outsourcing

Direkte Kosten beim Outsourcing sind die Rechnungen, die Sie tatsächlich bezahlen. Dazu gehören die Gehälter der Entwickler, Steuern, Versicherungen, Urlaubs und Altersvorsorge, sowie Einmalzahlungen wie Boni oder Überstunden.

Durchschnittliche Entwicklergehälter 

Bei den Kosten für IT-Outsourcing macht das Gehalt Löwenanteil der Kosten aus. Abhängig von Ihren Projektanforderungen, dem Budget und der Komplexität kann man Freelancer beauftragen, ein bestehendes Entwicklungsteam mit zusätzlichen vollzeit Entwicklern erweitern oder ein eigenständiges funktionsübergreifendes Team aufbauen, das eine end-to-end Lösung autonom entwickelt. 

Abhängig von den oben genannten Faktoren variieren auch die Lohnkosten, die Sie zahlen.

Ihr Leitfaden über Nearshore Softwareentwicklung in Osteuropa

Der Markt für Softwareentwicklung in 8 der top Zielländer in Osteuropa - Polen, die Ukraine, Rumänien, die Tschechische Republik, Ungarn, Bulgarien, Belarus und Kroatien.

Kosten eines Freelancers

Laut Daten von Upwork betragen die durchschnittlichen Stundensätze für Softwareentwickler in den beliebtesten Zielländern für IT-Outsourcing:

Land

Durchschnittlicher Stundensatz

Ukraine

35-55

Polen

43-65

Südafrika

25-50

Ägypten

15-40

China

18-40

Indien

16-30

Brasilien

35-50

Argentinien

38-70

 

Wenn Sie einen sofort einsatzbereiten Entwickler benötigen und klare Technologie Anforderungen haben, ist ein Freelancer die richtige Wahl. Sie arbeiten für Sie auf Stunden-, Monats- oder Projektbasis.

Neben ansprechenden Raten gibt es aber auch eine andere Seite mit versteckten Kosten der Zusammenarbeit. Viele Unternehmen stehen vor Herausforderungen wie verpassten Fristen, mangelndem Engagement sowie der Notwendigkeit, nach neuen Freelancern zu suchen, wenn ihr Freelancer mit einem anderen Projekt für einen anderen Kunden beschäftigt ist. 

Kosten für die Erweiterung eines bestehenden Teams

Die Erweiterung Ihres internen Teams durch zusätzliche externe remote Mitarbeiter ist bei einem erheblichen Volumen und hoher Komplexität eines Projekts eine gute Lösung für eine langfristige Zusammenarbeit. Unternehmen entscheiden sich hierfür in der Regel für eine Partnerschaft mit einem Dienstleister, der die Verantwortung für die remoten Mitarbeiter übernimmt, die an Ihrem Projekt arbeiten. Im Gegensatz zu Freelancern setzt diese Art der Zusammenarbeit voraus, dass Sie vollzeit Entwickler benötigen.

Die Kosteneinsparungen bei Staff Augmentation sind in der Regel höher als bei Projekt Outsourcing, da Sie keine Zusatzkosten für Managementfunktionen haben. Sie können die Erweiterung Ihres bestehenden Teams mit einem Entwickler beginnen und die Teamgröße nach Bedarf schrittweise skalieren.

Kosten für vollständiges Outsourcing (Projekt Outsourcing)

Vollständiges Outsourcing bedeutet, dass Sie Ihrem Dienstleister die Entwicklung eines Produktes oder Projektes von Anfang bis Ende anvertrauen. Der Dienstleister stellt komplett eigenständig ein geeignetes Team auf und managed es selbst – von der Ideenfindung bis zur Qualitätssicherung.

Die Kosteneinsparungen vollständig ausgelagerter Projekte liegen in frei werdenden Kapazitäten und Zeit beim Management des Projektes.

Durchschnittliche Kosten für offshore Softwareentwickler in den beliebtesten Regionen für IT-Outsourcing

Region

Durchschnittlicher Stundensatz

Zentral- und Osteuropa

$30–$65

Asien

$20–$45

Lateinamerika

$35–$70

Afrika

$25–$45

Einmalzahlungen

Einmalige Zahlungen zur Anerkennung herausragender Leistungen in einem besonderen Projekt oder Interimszahlungen erfolgen in der Regel quartalsweise oder jährlich als Bonuszahlungen. Die Summe variiert, beträgt aber in der Regel nicht mehr als ein Monatsgehalt.

Kosten für die Einstellung eines Softwareentwicklers

Kosten für die Einstellung von Entwicklern in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, den USA und der Ukraine

Versteckte Kosten beim Outsourcing

Beim Outsourcing entfällt der Großteil der Ausgaben für inhouse Anstellungen und die Kostenstruktur wird einfacher und sichtbarer. Achten Sie jedoch auf die Kosten, die für eine erste Schätzung nicht so offensichtlich sind. Je nach Kooperationsmodell, z.B. Projekt Outsourcing oder Outstaffing müssen Sie möglicherweise einige zusätzliche Kosten berücksichtigen. Dies reichen von Recruitment, Kommunikation, Reisen und Management bis hin zu rechtlichen Unterlagen und anderen. 

So kann Ihnen ein Dienstleister in Asien einen erstaunlichen Preis für einen Entwickler anbieten, werden aber die Kosten für Reisen und dessen Management berücksichtigt könnten Sie eine Überraschung erleben. Denken Sie im Durchschnitt an zusätzliche 20% für indirekte Kosten zusätzlich zu den Grundkosten. 

Einstellungskosten

Diese umfassen alles, was mit dem Recruitment und Vorauswahl Ihrer remoten Entwickler zu tun hat. Nicht alle Outsourcing Anbieter erheben Zusatzkosten für die Einstellung. Bei Staff Augmentation beispielsweise müssen Sie nichts extra für Recruitment bezahlen – das ist bereits in der Kostenstruktur enthalten.

Kosten für eine ganze Geschäftseinheit

Um eine separate Geschäftseinheit aufzubauen, muss ein Kunde die Vertragsbedingungen und die Aufrechterhaltung der Prozesssteuerung vorab verhandeln.

Preis für rechtliche Dokumentation

Der ein Vertrag mit SLAs, Zeitplänen und Geheimhaltungsvereinbarungen ist zwingend erforderlich. Um sicherzustellen, dass alle Aspekte der Zusammenarbeit sowie Strafen berücksichtigt und festgelegt werden, benötigen Sie einen Rechtsbeistand. Die Kosten für eine solche Dienstleistung oder Gebühren für Notare werden bei der Schätzung der Gesamtkosten in der Regel vergessen.

Faktoren variierender Kosten

Machen Sie sich neben den unterschiedlichen Kooperationsmodellen und den entsprechenden Preisen auf erhebliche Preisunterschiede und damit auf versteckte Beträge gefasst, die Sie ausgeben oder sparen können. Faktoren wie das Land in dem Sie Entwickeln wollen, Einzigartigkeit bestimmter technischer Fähigkeiten auf dem Arbeitsmarkt, Seniorität, Englischkenntnisse und Dauer des Engagements beeinflussen ihre Ausgaben beim Outsourcing.

Wie Outsourcing die Kosten reduzieren kann

1. Nearshore Softwareentwicklung kostet weniger

Nearshoring bedeuten Softwareentwicklung in Ländern mit ähnlichen Zeitzonen. So kann ein in Deutschland ansässiges Unternehmen Softwareentwicklung an offshore Standorte wie Indien oder an nearshore Standorte wie Ungarn oder die Ukraine auslagern. Und obwohl Nearshoring vielleicht nicht die billigste Lösung ist, können komfortable gemeinsame Arbeitszeit und geringere Reisekosten auf lange Sicht mehr sparen als reine Lohnkostenvorteile.

2. Angemessene Preise für Qualität

Im Laufe der Jahrzehnte haben etablierte Outsourcing Anbieter wie Daxx ihre Fähigkeiten bei der Bereitstellung hochwertiger Dienstleistungen mit gut qualifizierten Software Ingenieuren verfeinert. Mit Entwicklungszentren in der Ukraine, ein Land mit einer Fülle von Talenten (210.000 Entwicklern) ist ein idealer Partner für Outsourcing, da unser faires Preismodell keine Kompromisse bei der Qualität der entwickelten Software zulässt.

3. Einfachere Skalierung

Während das Sourcing für festangestellte Mitarbeiter aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels  eine riskante und zeitaufwändige Herausforderung darstellt, sorgt die remote Teamerweiterung für schnellere Releases. Mit Daxx können Sie innerhalb von 4-8 Wochen nach der ersten Anfrage mit Ihrem erweiterten Entwicklungsteam loslegen. Eine flexible Skalierung der Teamgröße ist möglich – Sie können Ihr Team innerhalb eines Monats vergrößern oder verkleinern.

Heuristik für Kostenschätzungen

Die Aufgabe definieren

Ein klarer Überblick über das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie entwickeln möchten, ist für eine bessere Kostenanalyse unerlässlich. Ist es ein langfristiges Großprojekt oder nur eine simple Anwendung? Welche Erwartungen haben Sie an UI/UX, die Infrastruktur im Backend, wie viel Customization ist notwendig? All diese Aspekte sind entscheidend für die Wahl des richtigen Kooperationsmodells und einer Preisstruktur. 

Beim Outsourcing kommt jedes Kooperationsmodell mit eigenen Stärken und Schwächen. Die Wahl eines passenden hängt von einer Reihe von Schlüsselfaktoren ab. Die folgenden Fragen können Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welches Modell für Sie am besten geeignet ist:

Haben Sie technische Managementkapazitäten  in-house, die den Entwicklungsprozess übersehen  und managen können?

  • JA — Staff Augmentation
  • NEIN — Projekt Outsourcing

Ist das Projekt langfristig?

  • JA — Staff Augmentation
  • NEIN — Projekt Outsourcing

Werden sich die Projektanforderungen während des Entwicklungsprozesses erheblich ändern?

  • JA — Staff Augmentation
  • NEIN — Projekt Outsourcing

Inhouse Ausgaben berechnen

Wenn Sie Softwareentwickler inhouse beschäftigen, verhindern mangelnde Daten und deren Analyse sowie eine zu wenig Zusammenarbeit oft eine genaue Berechnung der internen Kosten. 

Die Elemente, aus denen sich die gesamten internen Aufwendungen für Softwareentwicklung zusammensetzen, sind:

  • Einstellungskosten
  • Nettogehalt des Entwicklers
  • Steuern
  • Gesetzlich vorgeschriebene Leistungen
  • Büro- und IT-Infrastruktur
  • Zusatzkosten

Einstellungskosten

Die Kosten pro Einstellung beinhalten Ausgaben für Personalvermittlung oder Ausgaben für eigenes Recruitment.

Gehalt des Entwicklers

Wenn Sie einen Entwickler in den USA beschäftigen, betragen die Ausgaben im Schnitt  157.570 USD pro Jahr einschließlich Steuern; Wenn Sie Software Ingenieure in Großbritannien einstellen, müssen Sie rund 82.199 US-Dollar pro Jahr inklusive Steuern zahlen. Die Einstellung eines Entwicklers in Deutschland kostet mit Steuern im Schnitt 97.396 US-Dollar pro Jahr. In den Niederlanden kommt man bei der Beschäftigung eines Programmierers im Schnitt auf 95.669 US-Dollar pro Jahr. 

Kosten für gesetzlich vorgeschriebene Leistungen und sonstiger Zusatzkosten

Krankenstände, Jahreszulagen, Überstundenvergütung, Ausbildungsabgabe, Krankenversicherung etc.

Kosten für Büroausstattung

Einstellung eines internen Softwareentwicklers in den USA

Die Einstellung eines internen Softwareentwicklers in den USA kostet zwischen 137.000 und 173.000 US-Dollar pro Jahr, einschließlich Steuern und Leistungen. Ein middle Softwareentwickler in der Bay Area kostet 157.570 US-Dollar. Im Durchschnitt bestehen 70% der Ausgaben für einen Entwickler aus Nettogehalt, während die restlichen 30% Steuern und Sozialleistungen abbilden. 

Kostenstruktur eines inhouse Entwicklers in den USA (pro Jahr):

  • Nettogehalt
  • Jahreszulagen (3,2% des Jahresnettogehalts)
  • Versicherung (8%)
  • Bezahlter Urlaub (7,1%)
  • Ruhestand und Sparen (3,8%)
  • Gesetzlich vorgeschriebene Leistungen (7,6%)

 plus

  • Einstellungskosten (durchschnittlich 4000 USD)
    Zusatzkosten (15%)

Kostenstruktur eines Entwicklungsteams beim Outsourcing

Beim Outsourcing wird die Berechnung der Gesamtkosten normalerweise in zwei Kostenpositionen unterteilt: Gehälter für Softwareentwickler und eine Servicegepauschale des Outsourcing Anbieters.

Servicepauschale des Outsourcing Anbieters

Jeder Outsourcing Anbieter kommt mit eigenen Servicepauschalen, die von mehreren Faktoren wie Standort, Verfügbarkeit von ISO-Zertifizierungen, Art des Kooperationsmodells und anderen abhängen.

Die Kostenstruktur beinhaltet alle Zusatzkosten zusätzlich zu einem Basisgehalt die Softwareentwickler, sodass Sie darüber hinaus keine zusätzlichen Beträge zahlen müssen. Dazu gehören Recruitment, Finanzbuchhaltung, Büroräume und -ausstattung, Lohnabrechnung, Steuern, HR-Management, Urlaub, Krankheitstage und andere administrative Angelegenheiten. 

Wenn Sie beispielsweise ein Entwicklungsteam mit Daxx ein aufbauen, ist Recruitment bereits im Preis mit inbegriffen. Sie zahlen nichts, bis Sie einen Entwickler gefunden haben, der Ihren Anforderungen entspricht. Danach zahlen Sie eine feste monatliche Rate für einen Entwickler. Die Rate beinhaltet auch Recruitment weiterer Positionen und Ersatz, egal ob Sie Ihr bestehendes Team ändern oder eine größere Erweiterung in Betracht ziehen. Wenn Sie sich entscheiden, die Zusammenarbeit zu beenden, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Geben Sie uns einfach einen Monat im Voraus Bescheid, damit wir ein wenig Zeit haben uns auf das Ende der Kooperation einzustellen. 

Kosten für den Aufbau eines funktionsübergreifenden Teams

Beim erweiterten Team oder einem remoten Entwicklungsteam sind die  Raten für die Teammitglieder die einzigen Kostenpositionen, die Sie beim Aufbau eines funktionsübergreifenden Teams berücksichtigen müssen. Um ein durchschnittliches Produkt zu entwickeln, benötigen Sie einen junior und einen middle Entwickler, einen Designer, einen QA, und einen Projektmanager als Basisteam. 

Um die Kosten eines solchen Teams zu berechnen, ermitteln Sie einfach deren Raten und summieren Sie diese. Weitere Kostenpositionen tauchen in der Regel nicht auf.

Kosten für Büroausstattung

Wenn Sie remote Softwareentwickler über eine Partnerschaft mit einem Outsourcing Anbieter beziehen, müssen Sie keine zusätzlichen Beträge für Miete, Büroausstattung und IT-Support zahlen – dies alles ist in den Serviceleistungen des Anbieters enthalten. Sollten Sie besondere Ausstattung oder zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wünschen, die von den gängigen Standards eines Anbieters abweichen, muss das gesondert besprochen und vereinbart werden.

Fazit

Die im Zuge der Pandemie und der digitalen Transformation gestiegene Nachfrage nach IT-Fachkräften, hat sich sowohl auf die Kosten für inhouse, als auch die Kosten für externe Entwickler ausgewirkt. Kooperationsmodelle für die Zusammenarbeit mit qualifizierten technische Experten haben sich globalisiert und ermöglichen es Unternehmen zunehmend, von deren Know-How zu einem moderaten Preis zu profitieren. 

Länder in Osteuropa bieten eine perfekte Mischung aus technischem Fachwissen zu erschwinglichen Kosten.

Über uns

Wir helfen Unternehmen beim Wachstum durch den Aufbau von Remote-Entwicklungsteams. Bauen Sie ein funktionsübergreifendes Team mit Softwareentwicklern, Designern, Devops und QA-Ingenieuren aus Latam und CEE auf und profitieren Sie von unseren Dienstleistungen. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen einfach an uns, indem Sie das Kontaktformular unten verwenden.

Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen?
Kontakt aufnehmen
name

Natalia Kosenko

Digital Content Writer and Marketer

Natalia is a seasoned professional with 7+ years of hands-on experience in content creation and communication. She's an energetic promoter of Ukraine and Daxx on the global business arena.

Rate this article
0/5
(0 reviews)