Startseite Blog Trends Remote Softwareentwickler für sich gewinnen: Turnkey Lösungen, um Ihre Zweifel in einen Plan umzuwandeln
blog

Remote Softwareentwickler für sich gewinnen: Turnkey Lösungen, um Ihre Zweifel in einen Plan umzuwandeln

Veröffentlicht am Trends

Lange bevor die Pandemie ausbrach waren Technologieunternehmen Vorreiter beim Einsatz von remote Work Modellen und Kooperation in virtuellen Teams. Viele von ihnen haben inzwischen gelernt wie remote Team Management funktioniert und haben keine Zweifel mehr daran, dass virtuelle Teamarbeit so produktiv, erfolgreich und kollaborativ sein kann wie Büroarbeit. Tatsächlich geben 73 Prozent der Führungskräfte in den USA an, dass die Umstellung auf remote Arbeit aufgrund der Pandemie ein Erfolg war.

Amazon, Adobe und Facebook hatten geplant, dass ihre Mitarbeiter nur bis zum Abklingen von COVID-19 remote arbeiten würden. In der Zwischenzeit haben andere wir  Shopify und Slack den Übergang zu remoter Arbeit permanent gemacht.

Angesichts der Situation sind remote Softwareentwickler so gefragt wie nie. Wie können Sie 2021 am besten remote Softwareentwickler für sich gewinnen? Wie funktioniert virtuelles Team Management? Welche Tools benötigen Sie für remote Teams, um eine effektive Arbeitsprozesse einzurichten? Wir haben unsere über 20-jährige Erfahrung im Aufbau virtueller Teams genutzt, um einige Antworten auf diese Fragen zusammenzutragen.


  1. Wie gewinnen Sie 2021 remote Softwareentwickler für sich?
  2. Wie kommt man an remote Entwickler über einen Outstaffing Dienstleister?
  3. Wie findet man remote Softwareentwickler als Freelancer?
  4. Bekannte online Plattformen für die Entwicklersuche 
  5. So gewinnen Sie 2021 remote Softwareentwickler für sich: 5 Dinge, die Sie beachten sollten
  6. Wie funktioniert virtuelles Team Management?

Wie gewinnen Sie2021 remote Softwareentwickler für sich?

Sprechen Sie mit Ihrem bestehenden Team über kurz- und langfristige Projektziele bevor Sie mit Recruitment beginnen. Dies ist notwendig, um den Arbeitsumfang klar zu definieren und zu entscheiden, wie viele remote Softwareentwickler Sie dauerhaft oder temporär benötigen.

Vier Wege im Jahr 2021 ein remote Entwicklungsteam aufzubauen:

  1. Freiberufler/Freelancer beauftragen
  2. Remote Entwickler über einen IT-Dienstleister beziehen
  3. Project Outsourcing
  4. Eine eigene Niederlassung gründen

Optionen 3 und 4 eignen sich am besten für Großunternehmen mit langfristigen Projekten und vorhersehbaren Anforderungen. Wir haben sie in einem eigenen Artikel näher beleuchtet:

Ihr eigenes offshore Entwicklungszentrum in der Ukraine vs. Drittanbieter: Was sollten Sie wählen?

In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf die ersten beiden Optionen.

Wie kommt man an remote Softwareentwickler über einen Outstaffing-Dienstleister?

Die Rolle eines Outstaffing Dienstleisters besteht darin, ein remotes Entwicklungsteam für einen Kunden zu finden, einzustellen und in seine Büros zu integrieren. Das Team kann je nach Kundenwunsch variieren. Der Anbieter kümmert sich um alle administrativen und rechtlichen Angelegenheiten wie Recruitment, Gehaltsabrechnung, Steuern, Krankheitstage und Sozialleistungen für die Entwickler.

Ähnlich wie Ihre inhouse Softwareingenieure arbeiten die über einen Outstaffing Anbieter bezogenen remoten Softwareentwickler nur an Ihrem Produkt und sind ein integraler Bestandteil Ihres Entwicklungsteams. Sie können Ihre remoten Softwareentwickler mit den von Ihnen gewünschten Methoden und Tools managen und sie besuchen, wann immer Sie möchten, während Ihr Anbieter alle organisatorischen Angelegenheiten übernimmt. 

Die Vorteile remote Softwareentwickler über einen Outstaffing-Dienstleister zu beziehen:

  • Zuverlässige und langfristige Zusammenarbeit

Das Outstaffing-Modell garantiert eine ungeteilte Aufmerksamkeit jedes remoten Softwareentwicklers, da jeder Entwickler vollzeit für nur einen Kunden arbeitet.

  • Ein sicheres Kooperationsmodell

Der Dienstleister trifft alle notwendigen Vorkehrungen, um Ihre Daten, Ihr Netzwerk und Ihre remoten Mitarbeiter zu schützen. Die Büros des Anbieters sind mit Zutrittskontrollsystemen ausgestattet und Ihr Team wird von Systemadministratoren und Datenschutzbeauftragten unterstützt. Je nach Bedarf können zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. 

  • Die Flexibilität mit nur einem Entwickler zu arbeiten oder ein ganzes Team aufzubauen

Normalerweise können Sie die Teamgröße mit einer Frist von nur einem Monat vergrößern oder verkleinern. Ein Outstaffing-Dienstleister hilft Ihnen, so viele Entwickler zu beziehen, wie Sie benötigen – von nur einem Entwickler bis hin zu einem funktionsübergreifenden Team.

  • Keine vorab Kosten 

Der Hauptvorteil der Zusammenarbeit mit einem Outstaffing-Dienstleister besteht darin, dass dieser Entwickler gezielt für Ihr Projekt reserviert und ihnen komfortable Arbeitsplätze zur Verfügung stellt. Sie als Kunde zahlen keinen Cent, bis der remote Entwickler, der Ihren Anforderungen voll und ganz entspricht, für Sie arbeitet.

  • Kein Verwaltungsaufwand

Während Sie Ihr Team mit den gewohnten Tools und Prozessen managen, kümmert sich der Anbieter um Mitarbeiterbindung, Gehaltsabrechnung und Papierkram.

Wie die Kooperation mit einem Outstaffing Anbieter üblicherweise beginnt:

1. Teilen Sie Ihre Bedürfnisse  

Je mehr Informationen über geschäftliche Anforderungen, die gewünschte Teamstruktur und Stellenbeschreibungen Sie mit dem Anbieter teilen, desto besser kann er sich auf die Vorauswahl von Kandidaten vorbereiten. Der Outstaffing Dienstleister durchsucht seine Datenbank oder beginnt mit Recruitment und trifft eine Vorauswahl an remoten Softwareentwicklern, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen.

2. Remote Softwareentwickler interviewen

Sie erhalten eine Vorauswahl an Kandidaten, evaluieren deren Lebensläufe und interviewen die interessantesten direkt. Der Outstaffing Dienstleister organisiert so viele Interviewrunden wie nötig, um sicherzustellen, dass Sie die mit den remoten Softwareentwicklern arbeiten, die perfekt zu Ihnen passen.

3. Mit der Arbeit beginnen

Sobald Sie sich für einen Entwickler entschieden haben, kümmert sich der Dienstleister um Anstellung, Gehaltsabrechnung, Steuern, Mitarbeiterunterlagen, Urlaub, Krankheitstage und andere administrative Angelegenheiten, damit Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren und Ihr virtuelles Team ohne Ablenkungen managen können. 

4. Fortlaufenden Support erhalten

Um Sie auch während der fortlaufenden Kooperation mit Ihrem remotes Entwicklungsteam einzustellen und eine offene und produktive Beziehung zu ihnen aufzubauen, stellt der Outstaffing-Anbieter einen HR-/Client-Manager ein, der immer mit Ihnen und dem Team in Kontakt steht und bereit ist, alle Kommunikationsprobleme proaktiv zu lösen

Wie kommt man an remote Softwareentwickler als Freelancer?

Freiberufler oder Freelancer sind vorübergehend Beschäftigte. Im Gegensatz zu Zeitarbeitskräften sind Freiberufler bei keinem Unternehmen oder Personaldienstleister angestellt. Diese remoten Mitarbeiter sind unabhängige Fachkräfte, die in der Regel projektbezogen arbeiten. 

Es ist wichtig zu beachten, dass Freiberufler Selbständige sind. Sie zahlen in der Regel selbst Steuern, legen ihre eigenen Raten fest, arbeiten von einem beliebigen Standort und wählen selbst aus, an welchen Projekten und mit welchen Kunden sie arbeiten möchten.

Warum arbeiten globale Unternehmen mit Freelancern?

2020 nutzen viele Unternehmen bereits remote Arbeit als Möglichkeit mit guten IT-Fachkräften zu arbeiten.  Freelancer sind eine gute Wahl für Unternehmen, die schnell hochqualifizierte Entwickler an Bord haben möchten. Google beispielsweise setzte in den letzten Jahren so viele Freiberufler eingesetzt, dass sie mittlerweile mit mehr Freelancern als Vollzeitbeschäftigten arbeiten.

Die Vorteile von Freelancer Kooperationen

Durch den Einsatz von Freelancern reduzieren US-Firmen ihre Kosten um rund 30–40%. Freelancer bieten nicht nur Kostenvorteile, sondern auch Zugang zum globalen Talentpool. Für remote Softwareentwickler ist es eine großartige Gelegenheit, an interessanten Projekten in den besten Unternehmen der Welt zu arbeiten und mindestens 30% mehr zu verdienen, als sie als Festangestellte lokal bekommen würden.

Hier sind die zentralen Vor- und Nachteile von Freelancer Kooperationen kurz zusammengefasst:

Vorteile

  • Aufgrund jahrelanger Erfahrung in mehreren Organisationen sind Freelancer außergewöhnlich gut darin, sich an neue Bedingungen anzupassen. Ohne viel zu zögern können sie schnell in neue Projekte einsteigen und schnell Ergebnisse liefern.
  • Ihre vielfältigen Erfahrungen können Einsichten und neue Perspektiven bieten, die den Ausgang eines Projekts positiv beeinflussen können.
  • Sie gewähren ihnen nicht dieselben Vorteile wie Ihren inhouse Mitarbeitern anbieten, wie Versicherungen, Ausrüstung, Mitgliedschaften im Fitnessstudio usw.
  • In der Regel können Sie die Zusammenarbeit ganz einfach beenden, sobald Sie sie nicht mehr benötigen.
     

Nachteile

  • Freiberufler können gleichzeitig mit mehreren Kunden arbeiten, und geteilte und vielfältige Prioritäten können zu einer schlechten Durchführung von Tasks führen.
  • Freiberufler sind schwerer zu kontrollieren und weniger loyal.
  • Sie haben ihre eigenen Konditionen für Kooperation (die höchstwahrscheinlich mehr Freiheiten beinhalten, wann und wo sie arbeiten).
  • Es ist unwahrscheinlich, dass Sie einen Freelancer auf lange Sicht binden können. Daher kann es vorkommen, dass Sie häufiger nach jemandem Neuem suchen, als Sie möchten.

Warum Freelancing bei Entwicklern, die remote Jobs suchen, nicht so beliebt ist

Für viele Unternehmen klingt es einfach, Freelancer zu beauftragen. Warum nicht? Es ist schnell und oft billiger. Alles, was Sie tun müssen ist wiederkehrende Zahlungen einzurichten und ... fertig!

Mit dieser Einstellung überweisen einige Unternehmen ihren freiberuflichen Teammitgliedern einfach Geld und erwarten, dass sie alles weitere bezüglich lokaler Gesetze und Vorschriften selbst regeln. Aus diesem Grund fühlen sich remote Freelancer oft unzufrieden, da sie nicht die Leistungen erhalten, die mit einer Beschäftigung einhergehen (Gesundheitsfürsorge, Rentenbeiträge, Arbeitslosengeld, Beteiligungen usw.).

Welche Aspekte sollten Sie bei der Suche nach Freelancern beachten?

Ein weiterer Aspekt, den Sie bei Freelancern berücksichtigen müssen, ist Recruitment selbst.

Sie oder Ihre Recruiter verwenden wahrscheinlich LinkedIn, andere Plattformen für online Jobs oder Entwickler Communities.

Bevor Sie Ihre Suche in einem bestimmten Land beginnen, sollten Sie den lokalen Markt in Bezug auf folgende Punkte unter die Lupe nehmen:

  • Größe des IT Fachkräfte Pools und Verfügbarkeit der benötigten Fähigkeiten
  • Durchschnittliche Entwicklergehälter
  • Zeitzonenunterschied 
  • Kultur

Wenn Sie mit diesen länderspezifischen Wissen gut ausgestattet sind, können Sie Ihre Suchtaktik entsprechend anpassen. Der Markt für remote Entwickler in der Ukraine beispielsweise ist sehr dynamisch. Erfahrene Entwickler sind sehr gefragt und haben in den meisten Fällen die Qual der Wahl wenn es um Jobangebote geht. Jede Verzögerung beim Recruitment, z.B. durch viele zeitaufwändige interne Auswahlschritte können Sie den potentiell gute Entwickler am Ende an andere Unternehmen verlieren. 

Plattformen für das Recruitment remoter Softwareentwickler? 

Hier ist eine Liste der am häufigsten verwendeten Plattformen, um Entwickler online zu finden:

  1. FlexJobs
  2. We Work Remotely
  3. Working Nomads
  4. Landing.Jobs
  5. Jobspresso
  6. Remote OK
  7. NoDesk
  8. Remotive
  9. Remote.co
  10. The Muse
  11. SkipTheDrive
  12. Remote
  13. VirtualVocations
  14. Letsworkremotely
  15. Remote Work Hub
  16. Remotely Awesome Jobs
  17. Go Remote Jobs
  18. GoRemote
  19. EuropeRemotely
  20. Work in Startups

Entwickle Communitys wie Github, Hacker News und StackOverflow haben auch Jobbörsen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Stellenausschreibung genau dort veröffentlichen können, wo potenzielle Kandidaten sie sehen, auch wenn sie nicht aktiv nach einer Stelle suchen.

Freelancer Marktplätze wie TopTal und Upwork sind ebenfalls beliebte Plattformen, auf denen Sie Softwareentwickler finden können. Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen einem Freiberufler und einem vollzeit arbeitenden remoten Teammitglied. Die Zusammenarbeit mit Freelandern birgt mehrere Risiken, darunter verwirrende und zeitaufwändige Auswahlprozesse, zweifelhafte Arbeitsqualität, mangelndes Engagement für das Projekt, sprachliche/kulturelle Unterschiede, verpasste Fristen, Sicherheitsrisiken und mehr.

So gewinnen Sie remote Softwareentwickler 2021 für sich: 5 Dinge, die Sie beachten sollten

1. Projektkomplexität

Ist das Projekt komplex und langfristig?

Je komplexer Ihr Softwareentwicklungsprojekt ist, desto mehr remote Softwareentwickler werden Sie wahrscheinlich benötigen, die entweder alle auf einmal oder schrittweise zu einem Team zusammenkommen.

Je größer die Anzahl der benötigten Entwickler, desto wichtiger wird eine gut etablierte Zusammenarbeit für qualitativ hochwertigere Ergebnisse. Aus diesem Grund sollten Sie beim Aufbau eines ganzen remoten Entwicklungsteams die Hilfe eines Outstaffing-Dienstleisters in Anspruch zu nehmen, der als Bindeglied zwischen Ihnen und Ihren remote Softwareentwicklern fungieren kann, falls Konflikte oder Missverständnisse auftreten.

2. Technisches Fachwissen

Haben Sie Fachkräfte inhouse, die über das notwendige technische Fachwissen verfügen, um den Entwicklungsprozess zu überwachen und zu managen?

Wenn Sie bereits technisches Expertise an Ihrer Seite haben und nur ein paar remote Softwareentwickler für einen begrenzten und genau definierten Arbeitsumfang benötigen, ist die Beauftragung von Freelancern wahrscheinlich das Richtige für Sie.

Wenn Ihnen technische Expertise fehlt, können Sie ein remotes Entwicklungsteam mit einem externen Dienstleister aufbauen. Der Anbieter kann ein funktionsübergreifendes Entwicklungsteam aufbauen, das einen Tech-Lead mit der erforderlichen technischen Expertise umfasst.

3. Anforderungen an Informationssicherheit

Spielen sensible Informationen beim Projekt eine Rolle?

Die Zusammenarbeit mit remoten Softwareentwickler, die Sie auf Freelancer Portalen finden bietet Ihnen keine Garantie dafür, dass die Freelancer mit Ihren Daten sicher umgehen. Sie können nie sicher sein, wie diese ihre Geräte schützen, wenn es um Firewall-Management, Netzwerksicherheit, Schwachstellen, Anti-Malware oder Endpunktsicherheit geht. 

Bei der Zusammenarbeit mit einem Outstaffing Anbieter hingegen können Sie sich sicher sein, dass alle für Informationssicherheit notwendigen Vorkehrungen getroffen wurden.

4. Managementstil

Wie viel Verwaltung wollen Sie selbst?

Sie sollten sich entscheiden, ob Sie die zusätzlichen remoten Softwareentwickler direkt managen, ihren Arbeitsaufwand kontrollieren, Aufgaben priorisieren und sich auch um Dinge wie Vergütung, Krankheit und andere administrative Angelegenheiten kümmern. Wenn Sie bereit sind, alle diese Dinge zu übernehmen, können Sie ohne Probleme mit Freelancern arbeiten.

Wenn Sie ihre remoten Softwareentwickler selbst managen, sich aber nicht um Verwaltung kümmern wollen, sollten Sie überlegen die remoten Entwickler über einen Outstaffing-Dienstleister zu beziehen. Dieser kümmert sich um Administration, Mitarbeiterbindung, und so ziemlich alles andere, sodass Sie sich ausschließlich auf Softwareentwicklung konzentrieren können.

5. Integration

Möchten Sie, dass Ihre remote Softwareentwickler zu einem integralen Bestandteil Ihrer Entwicklung werden?

Viele Unternehmen, die nach remote Softwareentwicklern einstellen, insbesondere für eine langfristige Zusammenarbeit, möchten diese so gut wie möglich in ihr internes Team integrieren. Dies garantiert eine engere Zusammenarbeit und höheres Engagement der remoten Teammitglieder sowie ein tieferes Verständnis Ihrer Projekt- und Geschäftsanforderungen.

Wenn Sie eher an einem integrierten virtuellen Team interessiert sind, sollten Sie auf jeden Fall überlegen mit einem Outstaffing-Anbieter zu arbeiten. Eine Kooperation mit einem Outstaffing-Anbieter hilft Ihnen remote Softwareentwickler zu finden, die wirklich daran interessiert sind, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, und nicht schnell Kunden wechseln (was bei Freelancern oft der Fall ist).

Wie managed man remote Softwareentwickler?

Um zu wissen, wie virtuelles Team Management funktioniert, sollten Sie die erforderlichen Methoden, mögliche Kommunikationskanäle und Tools für remotes Team Management berücksichtigen.

Die remote Entwicklerteams zu managen ist nicht kompliziert, wenn Sie sich sorgfältig mit den fünf wichtigsten Aspekten remoter Kollaboration befassen: Methodik, Produktivität, Kommunikation, Kultur und Führung.

1. Methodik

Agile ist eine bewährte Methode, um remote Entwicklungsteams zu managen. Agile Entwicklung erlaubt es, den Entwicklungsprozess effizienter zu gestalten, indem der Aufwand minimiert und die Risiken bei der Implementierung gesenkt werden.

Die beliebtesten Frameworks sind Agile Software Development Life Cycle (SDLC), Scrum, Extreme Programming (XP) und Kanban. 

2. Produktivität

Produktivitätsmessung in remoten Entwicklungsteams kann schwer sein. Home-Office hat viele Vorteile, ist aber sicherlich kein Spaziergang. Es erfordert sehr spezifische Fähigkeiten, um außerhalb einer Büroumgebung produktiv zu sein, in der das Verantwortungsbewusstsein normalerweise höher ist, und es keine Option ist, Netflix aufzumachen, anstatt zu arbeiten.

  • Flexible Arbeitszeiten

Ihre remoten Softwareentwickler werden eine gewisse Flexibilität bei den Arbeitszeiten schätzen. Lassen Sie ihnen jedoch auch nicht zu viel Freiheit, da Sie ansonsten jedes Mal Organisationsprobleme bekommen, wenn Sie das gesamte Team für ein Meeting zusammentrommeln müssen.

  • Zeiterfassung

Zeiterfassung ist in einer Büroumgebung einfach. Auch wenn Sie Anwesenheit nicht stoisch verfolgen, können Sie immer im Auge behalten wer kommt und geht. Beim Management remoter Teams können Sie jedoch nicht erwarten, dass Sie das gleiche Maß an Kontrolle ausüben. 

Natürlich ist es immer am besten, vom ersten Tag an eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen und ein Umfeld der Eigenverantwortung zu pflegen. Wenn Ihnen das gelingt, brauchen Sie sich nicht um Zeiterfassung zu kümmern. Wenn Sie jedoch das Bedürfnis verspüren, Arbeitszeiten zu erfassen, gibt es viele virtuelle Zeiterfassungssysteme. Sie ermöglichen es Ihnen (in Echtzeit) zu sehen, an welchen Aufgaben Ihre remoten Teammitglieder arbeiten und welche Websites oder Apps sie verwenden.

  • Deliverables skizzieren und messen

Geben Sie jedem remoten Teammitglied die wichtigsten Erfolgsindikatoren an die Hand und stellen Sie sicher, dass sie klar verstehen, was Sie von ihnen erwarten. Und vergessen Sie nicht nicht, alles aufzuschreiben. One on one Meetings (zumindest wöchentlich) stellen sicher, dass alle auf derselben Wellenlänge schwimmen.

3. Kommunikation

Wechseln Sie je nach Bedarf zwischen verschiedenen Kommunikationstools für remote Teams:

  • Emails

Verwenden Sie E-Mail für schnelle Interaktionen, Anfragen und Genehmigungen.

  • Chat Programme

Skype oder Google Hangouts eignen sich hervorragend für Sofortnachrichten und Echtzeit-Interaktion.

  • Video chat

Es kann sich isolierend und anormal anfühlen, nur per Text zu chatten. Durch virtuelle online Meetings fühlen sich Ihre remote arbeitenden Teammitglieder näher.

  • Projektmanagement Tools

Dies ist ein Muss, um Aufgaben und Kommunikation zu organisieren. Tools für Projektmanagement sollten dann eingesetzt werden, wenn Sie ein vollständiges Bild des Projekts sowie der einzelnen Aufgaben benötigen, aus denen es besteht.

4. Kultur

  • Work-Life-Balance sicherstellen

Schaffen Sie eine Kultur der „angemessenen Erwartungen“. Erwarten Sie die typischen 40 Stunden pro Woche, aber belohnen Sie nicht diejenigen, die mehr arbeiten. Stellen Sie sicher, dass alle auf derselben Wellenlänge schwimmen.

Halten Sie Ausschau nach Teammitgliedern, die sich selbst überfordern und greifen Sie ein, um Burnout oder Fehler zu vermeiden. Geben Sie den Ton an, indem Sie sich auch selbst nicht überarbeiten.

  • Integrieren Sie interne und remoten Teams, um Synergieeffekte in Ihrem Unternehmen zu schaffen

Fördern Sie eine Kultur der Offenheit, des Vertrauens und der Transparenz. Bauen Sie Ihr Entwicklungsteam so auf, dass auch remote Entwickler die Möglichkeit haben, ihre Vision zu kommunizieren, kritische Entscheidungen zu beeinflussen und die neuesten Produktupdates zu verfolgen.

5. Führung

  • Führen Sie regelmäßige kleine informelle Mitarbeitergespräche durch. Bleiben Sie locker und halten Sie sich an kleine vs. große Updates, die ansonsten ein formelles Treffen erfordern würden.
  • Teilen Sie die Zukunftsvision des Unternehmens.
  • Halten Sie Ihr Team über die Entwicklung im Unternehmen auf dem Laufenden. Mitarbeiter möchten wissen, was vor sich geht, und das Gefühl haben, dass sie zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

 

Finden Sie heraus, wie Sie mit Daxx an remote Softwareentwickler kommen können.

name

Natalia Kosenko

Digital Content Writer and Marketer

Natalia is a seasoned professional with 7+ years of hands-on experience in content creation and communication. She's an energetic promoter of Ukraine and Daxx on the global business arena.

Diesen Artikel teilen