Startseite Blog Trends Outsourcing Trend Report: Die besten Zielländer für Softwareentwicklung 2021
blog

Outsourcing Trend Report: Die besten Zielländer für Softwareentwicklung 2021

Veröffentlicht am Trends

Welche Kriterien definieren die attraktivsten Länder für offshore Softwareentwicklung? Reichen niedrige Kosten und die Verfügbarkeit von IT Fachkräften wirklich aus, um 2021 ein Outsourcing Standort zu wählen?

Weil die Corona Pandemie und Lockdowns Reisen erschweren, wollen wir es Ihnen mit unserem Offshore Trend Report leichter machen, potentielle offshore Standorte bequem von zu Hause aus zu erkunden.

Unser Offshore Trend Report über die beliebtesten Zielländer für offshore Softwareentwicklung 2021 erste berücksichtigt  finanzielle, technische, geschäftliche, digitale, kulturelle und weitere relevante Kriterien.


Die besten Standorte für offshore Softwareentwicklung

Neben Öl und Gasförderung ist Outsourcing einer der weltweit größten Wirtschaftszweige. Im Jahr 2019 belief sich der globale Umsatz an Outsourcing auf $92,5 Milliarden und wird voraussichtlich bis 2025 auf $114 Milliarden anwachsen.

Laut dem Tholons Services Globalization Index 2020, dem führenden Ranking der Outsourcing Industrie, gehören diese Länder zu den Top-50 Digitalen Nationen der Welt (nach Regionen):


Osteuropa

  • Ukraine
  • Ungarn
  • Polen

Asien

  • Indien
  • Philippinen

Ein Überblick über die attraktivsten Länder für offshore Softwareentwicklung nach Regionen

Attraktive Standorte für offshore Softwareentwicklung erfahren in der Regel in Bezug auf die Verteilungen von Fähigkeiten, Kompetenz und Know-How dynamische Veränderungen. Abgesehen von eher offensichtlichen Vorteilen wie einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis und einem großen Pool an IT Fachkräften verfügt jedes Land über individuelle Merkmale, die es zu nutzen gilt.

Basierend auf Einsichten von Kearny, Tholons, Bloomberg und anderen haben wir eine detaillierte Analyse attraktiver Länder für offshore Softwareentwicklung durchgeführt.

Liste der 5 besten Länder für Softwareentwicklung in Osteuropa und Asien:

  1. Ukraine
  2. Ungarn
  3. Polen
  4. Indien
  5. Die Phillipinen

Attraktive Länder für Softwareentwicklung in Osteuropa

Viele Länder in Osteuropa gelten derzeit als sehr wettbewerbsfähige Hotspots für Nearshoring und exportierten seit 2020 Dienstleistungen im Wert von $13 Milliarden.

Die 3 Top-Zielländer für Softwareentwicklung in Osteuropa sind derzeit:

  • Ukraine
  • Ungarn
  • Polen

Ukraine

Osteuropa hat sich als federführende Region für Softwareentwicklung etabliert. Die Ukraine nimmt innerhalb der Region die Rolle des “Geheimtipps” als go-to Outsourcing Standort ein. Das große osteuropäische Land ist auf einem guten Weg zu einem globalen Outsourcing Powerhouse und belegt auf der Liste der weltweit führenden Länder für offshore Softwareentwicklung den 11. Platz. Mit einem Umsatz von fast $5,7 Milliarden 2020 nimmt IT-Outsourcing im Dienstleistungssektor in der Ukraine den zweiten Platz ein.. Laut Prognosen soll der aus IT-Outsourcing generierte Umsatz bis 2025 auf $8,4 Milliarden steigen. 

Best offshore development countries Ukraine

Die Ukraine: Ein attraktiver Standort für Softwareentwicklung

Die Ukraine in globalen Rankings

  • Die Ukraine wurde 2017 von der Global Sourcing Association (GSA) zum Outsourcing Standort des Jahres gekürt.
  • Die Ukraine befindet sich sieben Jahren in Folge auf der Liste der 30 besten Länder für offshore Softwareentwicklung von Gartner.
  • 18 IT-Unternehmen mit Sitz in der Ukraine stehen auf der 2018 IAOP-Liste der weltweit führenden Anbieter von Outsourcing Dienstleistungen. Auf der Liste finden sich mehr Unternehmen aus der Ukraine als aus jedem anderen Land.
  • Zahlreiche Entwicklungsfirmen aus der Ukraine sind regelmäßig in die Kategorien "Top Unternehmen für kundenspezifische Softwareentwicklung" und "Top IT Outsourcing Unternehmen" von Clutch gelistet.
  • Laut SkillValue Bericht 2018 belegte die Ukraine den 8. Platz unter den Ländern mit den besten Programmierern. Der durchschnittliche Score-Index eines ukrainischen Entwicklers betrug 91,26%.
  • Die Ukraine belegt auf dem Tholons Services Globalization Index 2020 den 38. Platz unter den Top-50 “Digital Nations”.

10 Dinge über die Ukraine, die Sie vielleicht noch nicht wissen:

1. Geschäftsumfeld

Die Ukraine bemüht sich erhebliche Fortschritte bei Reformen zu erreichen, die darauf abzielen das Land wohlhabender, demokratischer und transparenter zu machen, einschließlich einer neu eingerichteten nationalen Anti-Korruptions Agentur, der Erneuerung des Bankensektors, der Schaffung eines transparenten Mehrwertsteuer Systems und Transparenz im öffentlichen Beschaffungswesen.

Infolge der jüngsten Reformen und der immer engeren Beziehungen zum Westen, wird die Ukraine allmählich zu einem attraktiven Standort für internationale Unternehmen.

2. Technische Fähigkeiten und kontinuierliche Exzellenz

In der Ukraine finden sich die meisten auf C++ und Unity 3D spezialisierten Entwickler weltweit. Nach der Anzahl an JavaScript, Magento und Scala Entwicklern belegt das Land den zweiten Platz.

Jobs in IT gelten in der Ukraine als hoch angesehen und erstrebenswert. 78% aller Entwickler in der Ukraine nennen Liebe zur Technologie als zentraler Motivationsfaktor für die Berufswahl. Diejenigen, die in der IT-Branche Fuß fassen wollen, investieren viel Zeit und Ressourcen in ihre technische Ausbildung. 63% der ukrainischen Softwareentwickler setzen auf Weiterbildungsmaßnahmen während ihrer Arbeit, meistens indem sie Fachliteratur nutzen.

In der Ukraine ist Ausbilding stark Technologie fokussiert. Neben 160 technischen Universitäten und Hochschulen bieten Unternehmen im IT Sektor eigene Kurse und Zertifizierungsprogramme an, um die Zahl der IT Fachkräfte und deren Fachkenntnisse noch weiter zu erhöhen.

3. Großer Pool an IT Fachkräften und geringer Wettbewerb zwischen Arbeitgebern

2015 gab es in der Ukraine 74.000 IT Fachkräfte. Bis 2017 stieg die Zahl auf 166.000 und erreichte im Jahr 2020 schließlich fast 200.000. Jährlich graduieren etwa 30.000 junge IT Absolventen an ukrainischen Universitäten.

Unternehmen wie Samsung, Oracle und Microsoft haben bereits begonnen, nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität des ukrainischen IT Marktes zu nutzen, indem Sie Niederlassungen gründeten und selbst Softwareentwickler in der Ukraine einstellen.

Die ukrainische IT Sektor wird jedoch vor allem durch kleinere und mittelgroße Anbieter von Outsourcing Dienstleistungen dominiert, die sich  auf Web- und Softwareentwicklung fokussieren. Konkurrenz mit Technologie Giganten ist in der Ukraine weniger ausgeprägt als in anderen osteuropäischen Ländern, und die Mehrheit der klugen Köpfe arbeitet in IT-Outsourcing. Wenn Sie sich als kleineres Unternehmen oder Mittelständler also für die Ukraine als Zielland für Softwareentwicklung entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie die gesuchten Entwickler ohne Probleme finden.

4. Unterstützung des IT-Sektors durch die Regierung

Der Export von IT-Dienstleistungen macht 29% des gesamten Exports aus und umfasste im Jahr 2019 $4,5 Mrd.

Die ukrainische Regierung fördert das Wachstum der IT-Branche durch ein vorteilhaftes Steuersystem und arbeitet aktiv mit der wichtigsten IT Vereinigung, der IT Ukraine Association, zusammen.

Formal sind IT Fachkräfte als Privatunternehmer registriert (ähnlich wie Einzelunternehmen in anderen Ländern) und profitieren so von einer Einkommenssteuer von nur 5%.

5. Digitale Transformation

Im ganzen Land gibt Dutzender Fintech Projekte mit Fokus auf die Ukraine selbst , aber die Mehrheit der an digitaler Transformation beteiligter Entwicklerteams arbeitet für den Bankensektor der EU und den USA. Es gibt ungefähr 4.000 Technologieunternehmen, von denen viele an internationalen Projekten zur digitalen Transformation arbeiten.

Die Ukraine war mit eines der ersten Länder, das Regierungsdienste digitalisierte und biometrische Pässe einführte.

6. Kosten und Lebensqualität

Die Lebenshaltungskosten in der Ukraine sind wesentlich niedriger als in anderen CEE-Ländern. Die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten in Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, variieren zwischen 1.100 und 1.500 USD pro Monat.

Niedrige Lebenshaltungskosten bedeuten aber nicht automatisch eine niedrige Lebensqualität. Die Lebensqualität in Lviv, eine der wichtigsten Technologiestädte des Landes, ist mit 120,55 höher als in Paris oder Rom.

7. Beziehungen zur Europäische Union

2017 unterzeichnete die Ukraine ein Partnerschaftsabkommen mit der EU, Euratom und den Mitgliedstaaten der Union.  Das Assoziierungsabkommen sieht tiefere politische Bindungen, stärkere wirtschaftliche Verflechtungen und die Achtung gemeinsamer Werte vor.

8. Startup Ökosystem

Rund 2000 IT-Startups haben ihren Ursprung in der Ukraine , darunter Petcube, iBlazr, Grammarly, Jooble, CleanMyMac, Mobalytics und Looksery (von Snapchat übernommen).

9. Geographische Lage

Unabhängig von den sich entwickelnden politischen, rechtlichen und finanziellen Faktoren, verfügt die Ukraine über eine hervorragende geografische Lage. Als das Land mit dem größten Territorium in Europa, finden sich dort reiche natürliche Ressourcen und erschwingliche und gut qualifizierte Arbeitskräfte.

10. Ukraine vs. Russland

Die Ukraine wird oft mit Russland in Verbindung gebracht. Diese beiden Länder haben jedoch seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion völlig unterschiedliche Wege eingeschlagen.

Die Ukraine hat sich für eine Annäherung an Europa entschieden und hat bei Reformen erhebliche Fortschritte erzielt.

Das Land arbeitet aktiv an der Reduktion von Korruption, entwickelt Kapitalmärkte, verbessert das Geschäftsumfeld, um ausländische Investitionen anzuziehen, privatisiert staatliche Unternehmen und führt Landreformen durch.

Ungarn

Best offshore development countries Hungary

Ungarn als Standort für Softwareentwicklung

Geschäftsumfeld

Ungarn belegt den 40. Platz auf der Forbes Liste der besten Ländern für Unternehmen.

Softwareentwicklung ist eine der dynamischsten Industrien des Landes und hat einen Anteil von fast 10% des jährlichen BIP. Der Fokus des ungarischen IT Outsourcing Sektors liegt auf der Entwicklung von Antiviren Software und Dienstleistungen in IT-Sicherheit. In den letzten Jahren haben sich Lufthansa, IBM, Microsoft, Nokia und HP für die Zusammenarbeit mit IT Fachkräften in Ungarn entschieden.

IT Fachkräfte Pool

In Ungarn finden sich rund 80.000 Angestellte im IT-Sektor. Darüber hinaus gibt es in Ungarn viele Forschungs- und Entwicklungszentren verschiedener internationaler Unternehmen, darunter Microsoft, Siemens, Ericsson, Nokia, TATA und andere. Diese leisten einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der IT-Branche in Ungarn.

Entwicklungskosten

Ungarische Outsourcing Unternehmen legen hohen Wert auf die Gehälter Ihrer Entwickler. Daher zahlen sie in den meisten Fällen mindestens $40 pro Stunde an einen middle Entwickler.

Der durchschnittliche Stundensatz von IT-Spezialisten in Ungarn ist im Vergleich zu anderen osteuropäischen Ländern wie der Ukraine relativ hoch. Aufgrund der Besteuerung fällt das Nettoeinkommen aber schlussendlich niedriger aus.

Polen

Best offshore development countries Poland

Polen als Standort für Softwareentwicklung

Überblick über den IT-Sektor

Polen ist ein etablierter Standort für Forschungs- und Entwicklungszentren globaler Unternehmen in Osteuropa aus verschiedenen Branchen. Der Umsatz an polnischen IT-Dienstleistungen wird voraussichtlich weiter stark wachsen und bis 2022 voraussichtlich 14 Milliarden Euro erreichen. Die polnische IT-Branche zählt 295.300 IT Fachkräfte, von denen 20% in Unternehmen beschäftigt sind, die Softwareentwicklung als Dienstleistungen anbieten.

Dienstleistungsspektrum

Polnische IT Unternehmen bieten eine breite Palette von IT-Dienstleistungen an, von der Softwareentwicklung selbst bis hin zu zusätzlichen Aktivitäten wie IT-Betrieb, Qualitätskontrolle und digitalem Marketing.

Entwicklergehälter

Obwohl die Gehälter von IT-Fachkräften in Polen von Jahr zu Jahr stark wachsen, sind sie im Vergleich zu Deutschland immer noch um rund 46% niedriger. Der durchschnittliche Stundensatz eines Softwareentwicklers in Polen liegt zwischen $40 und $56 pro Stunde.

Geschäftsklima

Polen ist die sechstgrößte Volkswirtschaft in der EU und gilt seit langem als unternehmerfreundliches Land. Auf der Forbes Liste der besten Länder für Unternehmen belegt Polen 34. Platz.

Polen ist Mitglied der WTO, der EU, der NATO, der Vereinten Nationen, des Vertrags über die Zusammenarbeit im Patentwesen, der Berner Übereinkunft, der Pariser Verbandsübereinkunft, des Madrider Protokolls und einer ganzen Reihe anderer weiterer bedeutender Organisationen.

Dies bedeutet Vorteile beim Daten- und Informationsschutz, was bei anderen bekannten Offshore Regionen wie Asien oder Indien nicht automatisch sichergestellt ist.

Zu den langfristigen geschäftlichen Herausforderungen Polens zählen weitere Investitionen in Innovation, Forschung und Entwicklung sowie eine Eindämmung der Emigration junger gebildeter Polen in andere EU-Mitgliedstaaten.

Wettbewerb um IT-Fachkräfte auf dem polnischen Arbeitsmarkt

In Polen gibt es 400 Forschungs- und Entwicklungszentren, unter anderem von Google, IBM, Motorola, ABB, SABRE, Delphi, Fujitsu, Capgemini, IBM, Motorola, Shell und einer Reihe weiterer bekannter Großkonzerne. Daher arbeiten 80% aller der IT-Fachkräfte in Polen für international agierende Unternehmen und nur 20% für lokale IT Unternehmen .

Attraktive Zielländer für offshore Softwareentwicklung in Asien

Asien beheimatet nicht nur die größte Anzahl an bekannten Offshore Destinationen, sondern auch die größte Anzahl an Offshore Entwicklern - mehr als 10 Millionen.

Aufgrund ihrer soliden Infrastruktur und jahrzehntelanger Outsourcing Erfahrung haben sich diese Länder als die attraktivsten Standorte für Offshore Entwicklung herauskristallisiert:

  • Indien
  • Philippinen

Indien

Best offshore development countries India

Indien als Standort für offshore Softwareentwicklung

Geschäftsumfeld

Fast die Hälfte der 500 weltweit führenden Unternehmen unterhalten Kooperationen oder Niederlassungen in Indien, das laut Kearney als führendes Zielland für Offshore Outsourcing gilt.

Auch wegen einer weiten Verbreitung von guten Englischkenntnissen hat sich Indien zu einem bedeutenden Exporteur von IT Dienstleistungen, Business Process Outsourcing und IT Fachkräften entwickelt. Vier von zehn remoten Mitarbeitern in den Bereichen Softwareentwicklung und -technologie weltweit arbeiten in Indien.

Zu den Herausforderungen Indiens zählen physische und finanzielle Infrastruktur Defizite und häufige regulatorische Kehrtwenden wie die kürzlich eingeführte e-Commerce Policy.

Diese erschweren insbesondere für ausländische Unternehmen die Navigation im Geschäftsumfeld des Landes. Ein sorgfältig ausgewählter Outsourcing Anbieter wird jedoch solche inländischen Herausforderungen für Sie übernehmen und Risiken minimieren.

Digitale Innovation

Auf dem Tholons Global Services Index 2020 ist Indien auf Platz 1 unter allen digitalen Nationen.

Die digitale Transformation des Landes wurde durch den Start der Demonetarisierung im Jahr 2017, eine landesweit verbesserten Infrastruktur für Internetzugang und digitale Initiativen der Regierung, einschließlich Digital India und India Stack, vorangetrieben.

IT Fachkräfte und Ausbildung

Bei der Anzahl der MINT-Absolventen übertrifft nur China  die 2,6 Millionen in Indien.

Zu den jüngsten Entwicklungen im IT-Sektor gehört die neue online Plattform von Nasscom, mit der mehr als 2 Millionen Fachkräfte weitergebildet wurden und 2 Millionen weitere neu ausgebildet werden können.

Entwicklungskosten

Der unschlagbare Preis macht Indien zu einem erstklassigen Standort für IT-Outsourcing. Ein Softwareentwickler in Indien kostet zwischen $18 und $40 pro Stunde. Die niedrigen Entwicklungskosten garantieren Indien einen ständigen Platz unter den günstigsten Standorten für Softwareentwicklung.  

Kultur

Man kann im Laufe der Zeit eine Annäherung indischer Unternehmenskultur zur westlichen beobachten. Bestimmte Aspekte bleiben jedoch unverändert. Die Komfortzone eines indischen Entwicklers umfasst selten direkte Verhandlungen oder eine kritische Bewertung der Situation. Anforderungen von Kunden werden oft ohne Klärung und wahrem Verständnis übernommen und bis ins Detail strikt befolgt. Fehlendes Feedback führt dann im Nachhinein zu Missverständnissen.

Die Philippinen

Best offshore development countries The Philippines

Die Philippinen als Standort für offshore Softwareentwicklung

Business Geschäftsumfeld

Der Umsatz des IT Sektors in den Philippinen beläuft sich auf $7 Milliarden. Der Staat garantiert eine umfassende und ständige Unterstützung des IT Sektors.

IT Unternehmen auf den Philippinen konzentrieren sich vor allem auf Business Process Outsourcing, Kundenservice und front-end Operations, hauptsächlich für internationale Finanzdienstleister und Telekommunikationsanbieter.

Im August 2018 eröffnete Amazon sein erstes Zentrum für Customer Care auf den Philippinen, schuf sofort 300 neue Arbeitsplätze in Cebu City und rechnet bis Ende 2020 mit bis zu 1.000 weiteren.

Accenture, Google und IBM sind die führenden unter den 15 besten Arbeitgeber im Land.

Wenn Sie ein Outsourcing auf die Philippinen in Betracht ziehen, sollten Sie die turbulenten Wetterbedingungen dort berücksichtigen. Im Sommer können Tropenstürme Projekte verzögern und die Arbeit der Entwickler stören.

Die Philippinen sind auch für zahlreiche Fest- und Feiertage  bekannt, die bei Projekten mit einer Laufzeit von mehr als sechs Monaten ein ziemliches Problem darstellen können.

Kultur

Dank Ihrer Geschichte als ehemalige britische Kolonie findet sich ein hervorragendes Verständnis der westlichen Kultur auf den Philippinen. Die meisten Filipinos sprechen und schreiben auch fließend Englisch.

IT Fachkräfte Pool

Auf den Philippinen agieren mehr als 200 auf Offshore Entwicklung spezialisierte Unternehmen und 95.000 IT Fachkräfte, die den zunehmenden Bedarf im IT-Outsourcing Sektor decken. Jedes Jahr kommen mehr als 130.000 Absolventen im IT-Sektor  nur auf den Arbeitsmarkt.

Die meisten Entwickler sind auf Java, API Entwicklung, .NET und weitere Technologien spezialisiert.

Robotik, Cybersicherheit, Data Science und DevOps sind die gefragtesten Berufsfelder unter philippinischen IT Fachkräften.

Durchschnittliches Gehalt eines Entwicklers

Ein philippinischer Berufseinsteiger in IT verdient rund $8.400 pro Jahr, wodurch die Philippinen als eher kostengünstiger Standort für Entwicklung gelten können.

Fazit

Die Entscheidung, Softwareentwicklung im Ausland durchzuführen, bringt durch technisches Fachwissen und Kosteneffizienz einen Mehrwert für Unternehmen. Zahlreiche Near- und Offshore Standorte bieten eine Vielzahl von Vorteilen, Kooperationsmodellen und technischen Fähigkeiten. Um das beste Land für eine bestimmte Situation zu finden, lohnt es sich Optionen zu vergleichen.

Unsere Mission bei Daxx ist es, andere Unternehmen mithilfe von remoten Entwicklern beim Wachstum zu unterstützen. Wenn Sie Fragen haben, füllen Sie einfach das gelbe Kontaktformular aus.

name

Natalia Kosenko

Digital Content Writer and Marketer

Natalia is a seasoned professional with 7+ years of hands-on experience in content creation and communication. She's an energetic promoter of Ukraine and Daxx on the global business arena.

Diesen Artikel teilen