Startseite Blog Trends Die Vertraulichkeit Ihrer Daten mit Sicherheitstests schützen
blog

Die Vertraulichkeit Ihrer Daten mit Sicherheitstests schützen

Veröffentlicht am Trends

Da Cyberkriminalität eine reale Bedrohung darstellt, stehen Sicherheit und Informationsschutz heutzutage im Mittelpunkt einer jeden erfolgreichen Geschäftsstrategie. Dieser Einfluss spiegelt sich in einer Reihe schockierender Statistiken wider. Laut Cybersecurity Ventures summieren sich die weltweiten Gesamtkosten von Schäden durch Cyberkriminalität bis 2021 auf rund 6 Billionen US-Dollar pro Jahr (eine Verdopplung seit 2015). Moderne Softwaresicherheit braucht ganzheitliche Ansätze und kontinuierliches Handeln in allen Phasen der Entwicklung: von der Initiierung bis zur Produkteinführung. Im Anschluss können Sicherheitstests zu einem echten Game-Changer werden. Sicherheitstests helfen digitale Assets vor Eindringlingen zu schützen und in bestimmten Branchen gängige Vorschriften einzuhalten. Sie fragen sich, wie das geht? Wir erklären es.


Was sind Sicherheitstests?

Security Testing ist ein Prozess, um die Informationssicherheit von Anwendungen, Netzwerken oder IT-Systemen zu bewerten und zu testen, mit dem Ziel versteckte Schwachstellen aufzudecken und zu beheben, sodass Schutz vor potenziellen Eindringlingen gewährleistet ist.

Unternehmen, die neue Produkte entwickeln, sollten das Sicherheitsniveau ihrer Software testen, bevor das Produkt auf den Markt kommt. Im Entwicklungszyklus finden sich Sicherheitstests am häufigsten direkt nach Funktionstests und vor Load Testing. Die Durchführung von Sicherheitstests kann Ihr Unternehmen vor schwerwiegenden Sicherheitsverletzungen, Informationsverlust und Reputationsschäden schützen, die Sie Tausende von Dollar und Wochen harter Arbeit kosten können.

Global information security survey 2017-2018

Global Information Security Umfrage 2017-2018

Wer benötigt Sicherheitstests?

Für jedes Unternehmen, das Daten direkt verwaltet und verarbeitet, kann es vorteilhaft sein, Sicherheitstests in deren Lebenszyklus zu integrieren.

Um vor Sicherheitsverletzungen geschützt zu sein ist es empfohlen mindestens ein- bis zweimal im Jahr Sicherheitstests durchzuführen.

Im Allgemeinen hängen die Häufigkeit und Komplexität durchzuführender Sicherheitstests von der Menge der kritischen Daten ab, mit denen Sie arbeiten, und aus welchem regulatorischen Umfeld das Unternehmen stammt.

Beispielsweise müssen Unternehmen, die in stark regulierten Branchen wie dem Gesundheitswesen, oder dem Finanz- und Bankenwesen tätig sind, monatliche Penetrationstests durchführen, um die Einhaltung bestimmter Vorgaben sicherzustellen. Sicherheitstests ermöglichen es ihnen, Verpflichtungen aus branchenüblichen Infosec-Standards und Vorschriften wie der DSGVO, HIPAA, FISMA, PCI und ISO 27001 zu erfüllen und aus Nichteinhaltung resultierender Geldstrafen zu vermeiden.

Zielobjekte von Sicherheitstests

Die am häufigsten durch Sicherheitstests analysierte Zielobjekte sind:

  • Internetanwendungen
  • Apps
  • Unternehmensnetzwerke
  • Mitarbeiter eines Unternehmens

Arten von Sicherheitstests

Penetrationstests

Penetrationstests sind einer der effizientesten Ansätze zur Sicherheitsbewertung, da sie die Aktionen eines potenziellen Eindringlings nachahmen, indem sie einen böswilligen Angriff simulieren.

Beim Penetration Testing untersucht ein Analyst ein bestimmtes System auf potenzielle Schwachstellen durch einen externen Hacking Versuch. Schwachstellen können durch Codefehler, Softwarefehler, Konfigurationsfehler, unsichere Einstellungen oder Betriebsschwächen verursacht werden.

Experten empfehlen, regelmäßige Pen-Tests mindestens zweimal im Jahr oder unmittelbar nach Einführung neuer Features oder wesentlichen Änderungen an Systemen durchzuführen. Ein Penetrationstest liefert Ihnen detaillierte Informationen über identifizierte Schwachstellen, deren Validierung und mögliche Auswirkungen auf das Funktionieren und die Leistung des Systems.

Penetration test benefits

Vorteile von Penetrationstests

Schwachstellenanalyse

Schwachstellenanalysen werden mit Hilfe automatisierter Software durchgeführt, um ein System auf bekannte Schwachstellen zu scannen. Sicherheitsanalysten können auch manuelle Techniken verwenden, um den Schweregrad von Sicherheitsmängeln innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens zu identifizieren und zu messen.

Schwachstellenanalysen helfen häufig genutzte und bekannte Einfallstore in ihrer Software rechtzeitig zu erkennen und ihre Infrastruktur zu unterstützen, bevor sie von Hackern ausgenutzt werden können.

Wie sieht der Prozess aus?

Phase 1: Initiierung

Sicherheitstests beginnen mit der Bildung eines Testteams und der Bestätigung bestimmter Testparameter: Testumfang, Testtyp, Testvektor, Testkanäle und Angreifer Profil.

Phase 2: Passive Informationsbeschaffung

In dieser Phase sammeln Sicherheitsanalysten manuell und mittels Data-Mining Techniken Informationen über die rechtlichen, regulatorischen und kulturellen Rahmenbedingungen der zu testenden Infrastruktur.

Phase 3: Aktive Informationsbeschaffung

Später identifiziert, analysiert und validiert das Team potenzielle Schwachstellen in den Informationssystemen unter Einsatz manueller Techniken und auf Schwachstellen Scanning spezialisierte Tools.

Phase 4: Informationsanalyse

Schließlich bewerten und priorisieren die Sicherheitsanalysten identifizierte Risiken, um praktische Empfehlungen für deren Beseitigung zu geben.

Phase 5: Präsentation der Ergebnisse

Anschließend stellt das Team seine Ergebnisse vor und liefert einen Aktionsplan, der Schritt für Schritt umreißt, wie gefundene Schwachstellen beseitigt werden können.

Security testing phases

Phasen bei der Durchführung von Sicherheitstests

Methoden für Sicherheitstests

Black Box Tests

Black Box Tests ähneln einem echten Hacking Ereignis, bei dem der Penetrationstester keine Hintergrundinformationen über das Zielobjekt erhalten und ein nur begrenztes Zeitfenster bekommen, um Schwachstellen zu finden. Black-Box-Tests ermöglichen es schwierige und versteckte Schwachstellen zu finden sowie schwerwiegende Probleme mit minimalem Aufwand zu lösen.

Wenn Sie die Sicherheit Ihrer Systeme noch nie getestet haben, können Sie mit einem Black-Box-Test mehr Sicherheitslücken aufdecken als mit anderen Methoden.

White Box Tests

In diesem Fall erhält der Penetrationstester vor Testbeginn umfangreiche Informationen über die Umgebungen. Experten empfehlen, White Box Tests in Kombination mit Black Box Tests durchzuführen oder nach Black Box Tests auf White Box Tests umzusteigen, um die Effizienz aller Testbemühungen zu maximieren.

Gray Box Tests

Gray Box Tests sind auf Benutzerebene authentifizierte Tests und werden häufig für Webanwendungen verwendet, die den Zugriff von Benutzern erfordern. In vielen Fällen kann ein Gray Box Test genauso viele Informationen produzieren wie ein White Box Test.

Vorteile von Sicherheitstests

  • Schutz vor böswilligen Angriffen

Sicherheitstests helfen Ihnen, potenzielle Sicherheitslücken und Systemschwächen zu erkennen und die Vertraulichkeit sensibler Daten vor Cyberkriminellen zu schützen. Sie erlauben es Mängel zu beheben, bevor es zu einem tatsächlichen Angriff kommt, und schützen Ihren Ruf proaktiv.

  • Gegenüber realen Angriffen reduzierte Behebungskosten

Die Behebung von realen Sicherheitsverletzungen nimmt viel Zeit in Anspruch und kann Tausende bis Millionen Dollar kosten. Laut Business Insider verbringen US-Unternehmen im Schnitt 46 Tage damit, sich von einem stattgefundenen Cyberangriff zu erholen, bei durchschnittlichen Kosten von 21.155 US-Dollar pro Tag. Dazu gehören Bußgelder, Ausgaben für neue Programme für Kundenschutz, der Verlust von Kunden und die Betriebsfähigkeit des Unternehmens.

Sicherheitstests sind eine proaktive Möglichkeit, um aus realen Sicherheitsverletzungen resultierende Verluste im Vorfeld zu verhindern und gleichzeitig Ihr Unternehmen und seinen Ruf zu schützen. Außerdem verwenden viele Unternehmen spezielle Software, um Daten auf verschiedenen Geräten wiederherzustellen.

  • Besseres Verständnis Ihres Netzwerkes

Regelmäßige Sicherheitstests ermöglichen Ihnen ein klares Verständnis aller zu erfüllender Kontrollen und Vorschriften, um die Vertraulichkeit wertvoller Vermögenswerte zu schützen und hohe Sicherheitsstandards aufrechtzuerhalten.

Nachwort

Insgesamt können Sicherheitstests wertvolle Assets vor böswilligen Angreifern schützen und Lösungen für die Beseitigung potentieller Einfallstore bieten. Die einzige Herausforderung bleibt, Sicherheitsexperten zu finden.

Daxx kann Ihnen ein Team erstklassiger zertifizierter Sicherheitsanalysten zur Verfügung stellen, die Ihr Produkt, Netzwerk oder System auf potenzielle Schwachstellen testen und Ihnen dabei helfen, Geschäftskontinuität und das Vertrauen Ihrer Kunden langfristig zu gewährleisten.

name

Yustyna Velykholova

Content Marketing Manager

Yustyna Velykholova is an experienced Content Marketing Manager at Daxx. She produces insightful research-based content on various IT topics, including data science, blockchain, IoT, machine learning, virtual reality, information security, to name a few. 

Diesen Artikel teilen